ESV Zschorlau vs. FSV Zwönitz 3:3

Unnötiges Unentschieden

Mit etwas entspannter Personaldecke konnten unsere Mannen das auf Samstag vorverlegte Spiel in Zschorlau starten. Gleich zu Beginn war der Mannschaft anzumerken, dass die Niederlage eine Woche zuvor gegen Eibenstock nur eine Eintagsfliege sein sollte. Leider bekam dies in der 13. Minuten einen herben Rückschlag. Nach langer Flanke von der rechten Seite vollendete der Zschorlauer Simon alleinstehend am langen Pfosten zum Rückstand. Unsere Mannschaft steckte aber nicht auf und versuchte weiterhin nach vorn zu spielen und diesen Rückstand auch zu drehen. Nach 31 Minuten wurde dies dann durch Alex Drummer mit einem sehenswerten Treffer belohnt.  So ging es dann mit einen 1:1 in die Kabine. Zu Beginn der zweiten Hälfte sah man ein gleiches Bild wie in der ersten Hälfte. Nur wurde wieder ein Fehler im Aufbauspiel eiskalt bestraft und Zschorlau ging in der 50. Minute erneut in Führung. Nur eine Minute später hatte die Mannschaft den Ausgleich wieder auf den Fuß. Per Strafstoß scheiterte man aber am stark reagierenden Zschorlauer Keeper. In der 69. Minute war nun dieser endlich geschlagen. Nach einen Thiermann Freistoß, welchen er wieder super hielt, konnte Richard Krutzsch im Nachsetzen den völlig verdienten Ausgleich erzielen. Nun war man den Sieg wieder sehr nahe und diesen wollten auch unsere Mannen. Nun kam es in der 83. Minute wieder zu einem Fehler im Aufbauspiel und Zschorlau bestrafte auch diesen Konsequent. Nun rannten unsere Männer an und versuchten alles. Dies wurde dann in der Nachspielzeit zum Glück auch belohnt. Nach toller Vorarbeit von Martin Krutzsch vollendete Alex Drummer zum Ausgleich. Danach hatte nochmal Paul Bunge die Chance den Siegtreffer zu erzielen. Sein Schuss ging aber nur um Millimeter am Tor vorbei. So mussten unsere Mannen mit einem mageren Pünktchen leben, obwohl man über weite Strecken der Partie die klar bessere Mannschaft war.

 

Aufstellung:
Rene Leistner – Dominic Becher, Adrian Kunke, Martin Krutzsch, Marcus Peter – Richard Krutzsch, Kevin Troll (Patrick Horst), Paul Bunge, Andy Thiermann, Alex Drummer – Nico Rockstroh (Paul Köhler)

 

Torfolge:
1:0 Simon (13. Minute)
1:1 Alex Drummer (31. Minute)
2:1 Richter (50. Minute)
2:2 Richard Krutzsch (69. Minute)
3:2 Richter (83. Minute)
3:3 Alex Drummer (91. Minute)