FC Stollberg II vs. FSV Zwönitz II 2:1

Mit argen Personalproblemen angereist hatte man in den ersten 15 Minuten starke Probleme gegen die jungen wilden Kicker aus Stollberg die Null zu halten. Keeper Schenk musste mehrfach glänzend reagieren um einen frühen Rückstand zu verhindern. Nach der ersten Druckphase der Stollberger kam man dann selbst etwas ins Spiel und hatte die ein oder andere Chance zur Führung. Bis zur Pause konnte keines der beiden Teams den Treffer erzielen. Ein Schuss von Robert „Eigel“ Reichelt kurz vor der Pause ging nur um Millimeter über den Querbalken. Auch nach der Pause war Stollberg die tonangebende Mannschaft, aber ohne sich nennenswerte Torraumszene zu erspielen. Dafür war unsere Mannschaft durch Chancen von Lange, Becher und Reichelt den Führungstreffer wieder etwas näher als die Stollberger, die aus ihren Ballbesitz bis dato zu wenig machten. In der 76. Minute wurde dann leider ein Konter über die Stollberger rechten Seite mustergültig nach vorn getragen und so musste unsere Mannschaft den Treffer hinnehmen. Danach gab man aber nicht auf und versuchte nochmal alles. Dies wurde dann in der 89. Minute durch einen Distanzschuss von Toni Hunger mit dem Ausgleich belohnt. Nun warf Stollberg wütend alles nach vorn und ein Konter in der 92. Minute wurde an der Mittellinie durch ein Foulspiel verhindert. Der fällige Freistoß landete dann auf den Fünfmeterpunkt wo ein Stollberger noch gerade so an den Ball spitzelte und den Treffer erzielte. Wieder bekam unsere Mannschaft gegen Stollberg in der allerletzten Sekunde den Treffer. Richtig schade, weil sich die Mannschaft um Trainer Alexander Thost mit einer sehr starken kämpferischen Leistung den Punkt verdient gehabt hätte.

 

Aufstellung:
Kai Schenk – Michael Nitzsche (Martin Neukirchner), Paul Bunge, Felix Fankhänel, Paul Köhler – Lucas Unger (Eric Hemmann), Toni Hunger, Robert Reichelt, Ronny Lange, Daniel Roth – Dominic Becher
Torfolge:
1:0 Wolfermann (76. Minute)
1:1 Toni Hunger (89. Minute)
2:1 Werner (93. Minute)