FSV Zwönitz vs. FSV Sosa 2:1

Mit voller Kapelle ging unsere 1. Mannschaft ins erste Saisonspiel in der Kreisliga West. Mit Sosa kam gleich ein richtiger Gradmesser ins Niederzwönitzer Sportstadion. Sosa, welche letztes Jahr den Aufstieg knapp verpassten, wollen auch dieses Jahr wieder oben mitspielen. Das Spiel begann eher verhalten, beide Mannschaften tasteten sich erstmal ab. Wir versuchten den Ball von Mann zu Mann laufen lassen, was besonders in den ersten 30 Minuten ganz gut gelang. Richtige hochkarätige Torchancen konnte man sich aber nicht erspielen. Sosa war hingegen mit langen Bällen immer stets gefährlich und unsere Abwehr um die beiden Innenverteidiger Adrian Kunke und Kevin Troll mussten stets auf der Hut sein. Ab der 35. Minute übernahm dann Sosa mehr und mehr die Initiative und kam dann auch zu Torchancen, welche aber ein an diesen Tag überragend aufgelegter Rico „Waldi“ Walther stets parieren konnte. So ging es mit einen 0:0 in die Halbzeitpause. In der Pause fand Trainer Alexander Thost die richtigen Worte und die Mannen zwangen Sosa immer mehr ihr Spiel auf und kreierten nun auch endlich Torchancen. Trotzdem musste man bei den gefährlichen Kontern der Sosaer immer auf der Hut bleiben. In der 67. Minute wurden dann unsere Mannen belohnt. Nach einstudierter Eckballvariante erzielte Richard Krutzsch per Kopf die verdiente Führung. Auch danach blieb man dran und hatte bei sehr guten Konterangriffen die Chance aufs 2:0 und die damit verbundene Entscheidung. Leider wurden 2 Konter über unsere rechte Seite nicht konsequent zu Ende gespielt und es blieb weiterhin beim knappen 1:0. In der 75. Minute wurde dies dann durch Unger bestraft. Eine Flanke schloss er per Tor-des Monats-Manier sehenswert aus 20 Metern direkt in den Winkel ab. Ärgerlich! Unsere Mannen ließen aber nicht die Köpfe hängen und wollten den Dreier. Nachdem Rico Walther kurz vor Schluss das Unentschieden festhielt und Rockstroh noch an der Latte scheiterten, dachten nun alle an ein 1:1. Alle, bis auf unsere Mannschaft die in der 92. Minute durch Adrian Kunke nach einen Andy Thiermann Freistoß den viel umjubelten Siegtreffer erzielen konnte. Erstes Spiel, ersten 3 Punkte, welcher uns keiner mehr wegnehmen kann. Darauf lässt sich weiter aufbauen. An die harte Gangart in der Kreisliga müssen sich einige noch gewöhnen, aber wir können positiv in die Saison blicken, wenn alle weiterhin so am Ball bleiben. Vielen Dank auch an unsere Zuschauer, welche die Mannschaft 92 Minuten lang unterstütze.

 

Aufstellung:
Rico Walther – Paul Köhler, Kevin Troll, Adrian Kunke, Dominic Becher – Richard Krutzsch, Robert Reichelt (Paul Bunge), Andy Thiermann, Marcus Peter – Marcel Kutz (Nico Rockstroh), Felix Vogel (Alex Drummer)

 

Torfolge:
1:0 Richard Krutzsch (67. Minute)
1:1 Unger (75. Minute)
2:1 Adrian Kunke (92. Minute)