FSV Zwönitz vs. Oelsnitzer FC 2:2

Im dritten Testspiel auf die neue Saison empfing man den Kreisoberligisten aus Oelsnitz. Auch in dieser Mannschaft wurden sehr viele A-Junioren zur neuen Saison integriert. Nach der sehr guten Partie der Vorwoche gegen die SGV Nürnberg-Fürth wollte man natürlich nahtlos anknüpfen. Dies gelang uns leider besonders in der ersten Hälfte nicht allzu gut. In vielen Situationen zu lethargisch kam kein richtiger Spielfluss zu Stande und das Spiel bestand zu großen Teilen aus Fehlpässen unsererseits und auch des Gegners. Oelsnitz versuchte in den ersten 10 Minuten mit offensivem Pressing frühzeitig in Führung zu gehen. Da wir das gleiche Konzept mit dem Pressing beim Spielaufbau hatten, ging es munter los und es kamen einige Torchancen für uns und auch für die Oelsnitzer zu Stande. Nach der ersten Drangphase der Oelsnitzer kamen wir dann besser ins Spiel, hatten aber keine zwingenden Chancen kreieren können. Irgendwie waren bei vielen Spielern die Frische und Spritzigkeit zu Hause geblieben bzw. nagte auch die harte Vorbereitung an den Kräften. In der 19. Minute gingen wir dann aber trotzdem in Führung. Etwas überraschend, aber da Lucas Unger nach Ballverlust nochmal ordentlich nachsetzte, konnte er auf 1:0 für unsere Farben stellen. Nach energischen Ballgewinn bugsierte er das Leder gekonnt ins lange Eck. Diese Führung hielt leider nur 9 Minuten. Nach gescheiterter Eckballvariante liefen zwei Oelsnitzer allein auf unsere Abwehrkette zu und vollendeten mit einen satten Distanzschuss zum 1:1. Danach war Oelsnitz wieder mehr am Drücker und besonders bei Ecken brandgefährlich. Toni Piefke musste in der 40. Spielminute innerhalb von nur wenigen Minuten mehrfach Kopf und Kragen riskieren, um einen Rückstand zu verhindern. So ging es mit einem gerechten bzw. doch etwas schmeichelhaften Unentschieden in die Pause. Zur Pause wechselte Trainer Alexander Thost 4 mal. Für Piefke, Rintschwentner, Rusch und Kutz kamen Leistner, Kliem, Hemmann und Groß in die Partie. In der Halbzeitpause fand der Trainer die richtigen Worte und wir kamen besser und frischer aus der Kabine. Nun standen wir näher am Mann und so kam Oelsnitz in den ersten Minuten der zweiten Hälfte kein einziges Mal vor unser Tor. In der 50. Minute gingen wir dann wieder in Führung. Ein präziser geschlagener Freistoß von Fabian Weighold, der an diesen Tag eine sehr starke Leistung zeigte, vollendete Marcus Peter am langen Pfosten. Aber diese Führung hielt leider wieder nicht allzu lange. Nach Freistoß von der Mittellinie und einer schwierigen Schiedsrichterentscheidung vollendete der Oelsnitzer Langer ins lange Eck. Wir Zwönitzer sahen einen eindeutigen Schubser im Strafraum, welchen das Schiedsrichtergespann nicht als foulwürdig ansah. Direkt im Gegenzug gab es wieder eine strittige Szene. Nach Flankenversuch blockte ein Oelsnitzer den Ball im Strafraum mit der Hand am Kopf ab. Wir sahen natürlich einen klaren Elfmeter, die Oelsnitzer und der Schiri nicht. So ging es dann mit einen 2:2 in die restlichen 20 Spielminuten. Nun war auch beiden Mannschaften die harte Vorbereitung anzumerken und das Spiel plätscherte vor sich hin. Auf Oelsnitzer Seite waren noch 2 Chancen vorhanden, welche sie nicht nutzen und wir hatten auch noch 3,4 gute Chancen, welche auch ungenutzt blieben. So blieb es am Ende bei einen gerechten 2:2.

Nach etwas schläfriger ersten Halbzeit fand unsere Mannschaft dann in der zweiten Halbzeit besser statt und war in der zweiten Halbzeit auch gefährlicher dran. Auch auf diese Leistung können wir wieder unsere Lehren ziehen, drauf aufbauen und weiter fleißig trainieren, um in 3 Wochen bei 100 % zu sein.
Unserem Gegner aus Oelsnitz danken wir für ein faires Spiel und wünschen für die Saison alles Gute.  

 

Aufstellung:
Toni Piefke (Rene Leistner) – Marcus Peter, Jeremy Landmann (Richard Neumann), Paul Köhler, Rocco Neukirchner – Fabian Weighold, Lucas Unger (Oliver Schreiter), Philipp Rusch (Eric Hemmann) – Marvin Rintschwentner (Eric Kliem), Marcel Kutz (Luca Groß), Niclas Littmann

 

Torfolge:

1:0 Lucas Unger (19. Minute)

1:1 Langer (27. Minute)

2:1 Peter (50. Minute)

2:2 Langer (57. Minute)