News

FSV Zwönitz vs. FC Stollberg II

#Matchday!!!! Bestes Wetter🌞Toller Rasen🍀Motivierte Mannschaft💪⚽️ Heute um 15:00 Uhr erwartet unsere Erste Mannschaft die Zweite Vertretung des FC Stollberg. Nach bisherigen mäßigen Ergebnissen, welche personalbedingt nicht groß zu verhindern waren, sieht es heute wieder besser aus. Und das Ziel ist klar!SIEG und die 3 Punkte! Die Mannschaft freut sich über jegliche Unterstützung von den Rängen. Für Euer leibliches Wohl wird wie immer bestens durch unser Club-Team gesorgt. Also, keine Ausreden! 15:00 Uhr Rasenplatz Niederzwönitz. Wir sehen uns und freuen…

1. Mannschaft mit dicken Brocken

  Am heutigen Sonntag empfängt unsere 1. Mannschaft den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Sosa. Personelbedingt sieht es auch an diesen Spieltag nicht rosig aus. Trotzdem wollen unsere Mannen sich nicht kampflos geschlagen geben und wollen das Beste aus der Partie holen. Über Unterstützung von den Rängen freuen sich die Spieler.…

Derby-Time!!!!

Am heutigen Sonntag trifft unsere Mannschaft im Derby auf den SV Affalter. Nach drei sieglosen Spielen will die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur finden. Anstoß der Begegnung ist 15:00 Uhr. Für Speis und Trank ist wie immer bestens durch unser Club-Team gesorgt. Roster-Ronny, Tresen-Triem und Kätzchen werden sich um Euer Wohl wie immer bestens kümmern. Und ihr? Ihr sollt die Mannschaft ab 15:00 Uhr unterstützen, damit die 3 Punkte in Zwönitz bleiben. Also dann, wir sehen…

Lauterer SV vs. FSV Zwönitz 3:2

10 Ausfälle waren einfach nicht zu kompensieren Zu Wochenbeginn fragten wir beim Gastgeber und Staffelleiter eine Spielverlegung an. Aufgrund Verletzungen, Urlaub und arbeitsbedingten Ausfällen mussten wir auf insgesamt 10 Spieler verzichten. Da der Gast nicht zustimmte, mussten wir uns irgendwie eine Mannschaft basteln. Dank Spieler der Alten Herren und rekrutierten ehemaligen Spielern bekamen wir noch gerade so eine Mannschaft zusammen. Mit großen Erwartungen fuhren wir nicht nach Lauter, dennoch wollten wir uns so gut wie möglich verkaufen und eventuell doch 3 Punkte mitnehmen. Das Spiel begann leider alles andere als wünschenswert. Nach Angriff über unsere rechte Seite fehlte es in der Zuordnung im Zentrum und Lauter ging nach 5 gespielten Minuten in Führung. In der 26. Minute folgte dann auch der zweite Gegentreffer. Nach einer Ecke und darauffolgenden Kopfball landete der Ball im langen Eck. Keeper Leistner war noch mit den Fingerspitzen dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern. Zur Halbzeit stellte Trainer Alexander Thost nochmals das System um und brachte Philipp Rusch ins Spiel. In der 56. Minute wurde dies auch belohnt. Norman Orzechowski stellte nach einer Ecke den Anschlusstreffer her. Nun ging das Spiel hin und her und beide Mannschaften kamen zu Torchancen. In der 64. Minute leistete sich unsere Abwehr einen folgenschweren Fehler welcher das 1:3 mehr als begünstigte. Wir gaben aber nicht auf und versuchten den Anschluss herzustellen, was uns in der 86. Minute durch Michel Weiß auch gelang. Danach begann das Zittern bei Lauter und wir warfen nochmal alles nach vorn. Kurz vorm Abpfiff hatte Rusch sogar die Chance den Ausgleich zu erzielen. Seinen Schuss entschärfte aber der Lauterer Keeper und so mussten wir leider mit einer 2:3 Niederlage wieder nach Hause fahren. Personell gesehen, war es ein furchtbarer April, der nun hoffentlich ein Ende nimmt. Ein Dank gilt den Aushilfsspielern, die ihre Sache sehr gut gemacht haben. Jetzt ist erstmal Ostern und danach kommt der SV Affalter zum Derby, wo es personell mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder viel besser aussehen wird. Ziel ist dann klar, DERBYSIEG!!! Aufstellung: Rene Leistner – Alex Drummer, Paul Schönichen, Michel Weiß, Hendrik Matthes – Eric Hemmann, Marcus Peter, Nico Rockstroh (Rico Walther), Martin Neukirchner (Philipp Rusch) – Niclas Littmann, Norman Orzechowski (Dominic Becher) Torfolge: 1:0 Kaufmann (5. Minute) 2:0 Gläser (26. Minute) 2:1 Norman Orzechowski (56. Minute) 3:1 Gläser (64. Minute) 3:2 Michel Weiß (86.…

A-Junioren mit deutlichem und verdientem Sieg

FSV Zwönitz vs. SG Breitenbrunn 8:0 Am 13. Spieltag empfingen unsere A-Junioren den SG Breitenbrunn. Das Hinspiel konnte nach mäßiger Leistung in der ersten Halbzeit dennoch am Ende mit 5:1 gewonnen werden. Mit diesen Warnhinweis wurden die Spieler auch vom Trainer ins Spiel geschickt. Ziel war es in den ersten 15 Minuten großen Druck auszuüben, um frühzeitig in Führung zu gehen. Und dies sollte auch mehr als gut gelingen. Nach 8 gespielten Minuten war es dann bereits soweit und wir konnten uns über den ersten Treffer freuen. Nach toll getretenem Freistoß von Philipp Rusch lief Markus Endler am langen Pfosten mustergültig ein und vollendete überlegt mit dem Kopf zur frühen Führung. Danach machten unsere Jungs weiter Druck und nur 3 weitere Minuten später trug sich Cevin Richter in die Torschützenliste ein. Nach toller Vorarbeit blieb er cool vorm Keeper und schob überlegt ein. In der 15. Minute konnte dann auch Constantin Klinger jubeln. Nachdem Chris Ramm auf der rechten Seite durchgebrochen war musste Constantin nur noch den Fuß zum 3:0 hinhalten. Danach nahmen unsere Mannen das Spiel aber auf die leichte Schulter und so kam Breitenbrunn etwas besser ins Spiel und auch zu Torchancen. Die größte Gefahr ging stets bei Standardsituationen aus. Hier behielt aber unsere Abwehr um Paul Schönichen und Markus Endler stets die Oberhand und so ging es mit einen 3:0 in die Pause. In der Pause machte der Coach den Mannen nochmal bewusst, dass man nicht immer zwei Gänge herausnehmen sollte und deswegen in der zweiten Hälfte wieder hochgeschalten werden muss. Dies setzte die Mannschaft dann auch um und nach 48. Minuten war es Eric Kliem der nach guter Vorarbeit von Rusch das Sprintduell für sich entschied und ins lange Eck zum 4:0 einschob. Danach waren die Metten gelesen und Breitenbrunn wurde in der Gangart härter. Besonders Kliem und Ramm mussten darunter leiden. Nichtsdestotrotz spielte die Mannschaft weiter nach vorn und wurde in der 74. Minute durch Constantin Klinger belohnt. Einen Chip in den Strafraum nahm er mit der Brust runter und schloss zum 5:0 ab. Das 6:0 sollte dann auch nicht lange auf sich warten. Luca Groß stand bei einen Torwartabpraller genau richtig und erhöhte aus kurzer Distanz. In der 87. Minute erhöhte Sebastian Todyschew auf 7:0 nachdem er nach einem Freistoß den Ball gut verarbeitete und überlegt abschloss. Den Schlusspunkt setzte dann in der 88. Minute Luca Groß der nach Vorarbeit von Julien Reiprich keine Mühe hatte auf 8:0 und somit zum Endstand zu stellen. Verdienter Sieg, auch in der Höhe. Allerding darf gegen stärkere Gegner sich keine Auszeit genommen werden. Männer´s macht weiter so und lasst ja nicht nach. Das Ziel ist nah, doch muss dafür noch hart gearbeitet werden! Aufstellung: Toni Piefke – Leon Wieruch (Richard Naumann), Paul Schönichen, Markus Endler, Semjon May – Chris Ramm, Lukas Faulhaber, Eric Kliem (Sebastian Todyschew) – Constantin Klinger, Cevin Richter (Julien Reiprich) Torfolge: 1:0 Markus Endler (8. Minute) 2:0 Cevin Richter (11. Minute) 3:0 Constantin Klinger (15. Minute) 4:0 Eric Kliem (48. Minute) 5:0 Constantin Klinger (66. Minute) 6:0 Luca Groß (74. Minute) 7:0 Sebastian Todyschew (87. Minute) 8:0 Luca Groß (88.…